In der heutigen Zeit fehlt es immer mehr an zwischenmenschlichen Beziehungen. Menschen im Berufsleben haben nicht mehr viel Zeit, Beziehungen aufzubauen und zu entwickeln. Der Stress im Beruf nimmt immer mehr zu. Arbeitsplätze werden "wegrationalisiert" und die zurück bleibenden Mitarbeiter müssen dann oft zusätzliche Arbeiten übernehmen. Aber was bedeutet das langfristig für unsere Gesellschaft?

Leider ist durch diese Entwicklung auch bedingt, dass immer mehr Menschen in die Arbeitslosigkeit gedrängt werden. Somit entstehen neue Probleme für den Einzelnen und die Gesellschaft.

Aber auch andere Problem- und Randgruppen wie z.B. kranke, behinderte, einsame und alte Menschen fühlen sich oft missverstanden, vernachlässigt und abgeschrieben.

Das aktuelle Problem der Flüchlinge ist auch in Prenzlau ein Thema. Gott möchte, dass allen Menschen geholfen wird - so lesen wir es in seinem Wort - der Bibel. Was bedeutet das konkret für uns?

Aber nun die gute Botschaft: Gott liebt seine Geschöpfe! Er möchte dass es dem Menschen gut geht: an Leib, Seele und Geist. Wir sind eine Gemeinde die daran glaubt, dass Jesus eingreifen kann in die Hoffnungslosigkeit und dem Leben einen neuen Sinn verleihen kann.

Bei Gott gibt es keine Arbeitslosigkeit! Jeder der sich nach einem geistlichen Zuhause sehnt, ist bei uns gut aufgehoben. Wir möchten mit Ihnen zusammen den Segen (die Fülle des Lebens) Gottes erleben! Sie sind herzlich eingeladen!